Kultur vereint – das hatten wir in der vorangegangenen Spielzeit unserem Programm vorangestellt und bei neun Veranstaltungen erleben dürfen. Der Kulturkreis hat schon immer Neuland beschritten. Das fing am 7. Februar 1989 an. Damals haben die beiden Bürgermeister der Gemeinden Eschenburg und Dietzhölztal Gleichgesinnte gesucht und den Verein gegründet. Mir der nun geplanten Spielzeit 2013/2014 starten wir also auch ins Jubiläums-Jahr. Der KKED ist 25 Jahre alt geworden und ist doch im Herzen jung geblieben. Vielleicht liegt es daran, dass hier nicht nur Kultur für die Heimat durch vielerlei Gastspiele “aufs Land geholt” wurde, sondern die Kultur auch eine Heimat bekommen

hat.

 

Programm 2016/2017

Kinder-Programm:

 

„Superhelden im Schlafanzug“

ist der Titel für eine interaktive musikalische Lesung für Kinder (4 bis 8 Jahre). Auf die Bühne der Mehrzweckhalle in Wissenbach (Forsthausstraße 22) bringt der Kulturkreis

Eschenburg-Dietzhölztal (KKED) dafür Andreas Hüging am 25. November.

 

Für das mitreißende Vorleseabenteuer trägt der Autor und Musiker seine

spannenden Geschichten vor, zeigt per Beamer Illustrationen von Nicolai Renger und

singt mit den Kindern einige Lieder zur Gitarre. Das familientaugliche Mitmach-

Programm gibt es in zwei Vorstellungen um 9:30 Uhr und 10:30 Uhr.

Der Eintritt kostet pro Kind vier Euro. Kindergarten-Gruppen und Schulklassen aus

Eschenburg, Dietzhölztal und Umgebung können Karten reservieren bei Karin Reeh

vom KKED unter reeh.karin@gmail.com per E-Mail oder 02774 1072 am Telefon.

 

Mehr Informationen über den Kulturkreis und seine Angebote gibt es unter

www.kked.de im Internet. Künstler Andreas Hüging ist bei www.diekulturmacherin.de

zu finden.

 

06.01.2017 KKED Neujahrsempfang 

19 Uhr, Ewersbach, Johanneskapelle, Hauptstraße 53
 

02.02.2017 KKED Autorenlesung Rüdiger Geis

19 Uhr, Rathaus Eschenburg, Nassauer Straße 11

 

 

13.05.2017 KKED MundART – das Dialekt-Festival

19 Uhr, Wissenbach, Mehrzweckhalle, Forsthausstraße 22
 

03.09.2017 Falk & Sons

18 Uhr, Kronberg-Forum, Ewersbach (Jahnstraße 49-53)